NOFV Oberliga Süd 2005-2006

Zum Beginn der Saisonwechselte der FC Energie Cottbus II nach nur einer Saison wieder von der Nord- in die Südstaffel. Aus der sächsischen Landesliga stieg der FSV Budissa Bautzen in die Oberliga auf. Aus der Verbandsliga Sachsen-Anhalt kam der TSV Völpke dazu und aus der Landesliga Thüringen qualifizierte sichdie zweite Mannschaft des FC Rot-Weiß Erfurt.

Der 1.FC Magdeburg wurde mit einem Vorsprung von fünf Punkten auf den FC Sachsen Leipzig und sechs Punkten auf den VfB Germania Halberstadt Herbstmeister. Auf den beiden Abstiegsrängen standen zu dieser Zeit der FC OberlausitzNeugersdorf mit sechs Punkten und der TSV Völpke mit zehn Punkten. Mit dreizehn Punkten belegte der VfB Pößneck den Relegationsplatz.

Am Saisonende wurde der 1.FC Magdeburg mit fünf Punkten Vorsprung vor dem VFC Plauen Meister der Südstaffel und stieg erstmals nach dem Lizenzentzug in der Saison 2001/02 wieder die Regionalliga auf. Der SV 1919 Grimma und der FC Oberlausitz Neugersdorf stiegen in die Landesliga ab,Vorjahres-Aufsteiger TSV Völpke spielte in der Relegation gegen den drittletzten der Nord-Staffel, die TSG Neustrelitz, gegen den umgehenden Wiederabstieg.

Abschlusstabelle

1. FC Magdeburg
30
20
7
3
62:17
+45
67
VFC Plauen
30
19
5
6
58:38
+20
62
FC Sachsen Leipzig
30
17
5
8
47:21
+26
56
Hallescher FC
30
14
11
5
46:26
+20
53
ZFC Meuselwitz
30
15
8
7
52:40
+12
53
VfB Germania Halberstadt
30
14
8
8
61:41
+20
50
Rot-Weiß Erfurt II (N)
30
13
5
12
37:40
–3
44
FSV Budissa Bautzen (N)
30
11
10
9
46:33
+13
43
Energie Cottbus II (W)
30
10
10
10
44:43
+1
40
FV Dresden Nord
30
7
15
8
41:36
+5
36
VfB Auerbach
30
9
7
14
40:46
–6
34
FC Eilenburg
30
7
10
13
32:39
–7
31
VfB Pößneck
30
7
3
20
29:59
–30
24
TSV Völpke (N)
30
6
6
18
25:75
–50
24
SV 1919 Grimma
30
5
8
17
30:51
–21
23
FC Oberlausitz Neugersdorf
30
6
2
22
33:78
–45
20

 

Die Relegationsspiele  

zwischen den jeweils drittletzten beider Oberliga-Staffeln bestritten die TSG Neustrelitz aus der Nord- und der TSV Völpke aus der Süd-Staffel. Das Hinspiel in Völpke gewann die TSG mit 1:0, so dass es nach einem 1:0 für den TSV Völpke nach regulärer Spielzeit im Rückspiel zur Verlängerung kam. In dieser erzielte Neustrelitz zwei Tore, gewann damit das Rückspiel und erreichte den Verbleib in der Oberliga Nordost, während Völpke nach nur einer Spielzeit Ligazugehörigkeit wieder in die Verbandsliga abstieg.

31. Mai 2006
TSV Völpke
0:1 (0:0)
TSG Neustrelitz
7. Juni 2006
TSG Neustrelitz
2:1 n.V. (0:1; 0:0)
TSV Völpke

 Quelle: Wikipedia 

 

 

NOFV Oberliga 05/06 Die Bilanz
von Reinhard Klar
 

 

 

 

 

© TSV Völpke